Wenn Fotos zur Erinnerung werden


 

Hallo ihr Lieben,


schön, dass ihr hier seit. Oktober 2021 ist also der Monat, der mich nach zwei Jahren Abstinenz von der Fotografie wieder zurück kommen lässt. Zwei Jahre in denen ich mich auf meine Pferde, meine Familie und meinen Job konzentriert habe.

Doch warum habe ich das Gefühl zurück zukommen?


Ganz einfach! 2021 hat mir nicht nur schöne Momente beschert, ähnlich wie uns allen vermutlich. Leider musste ich in diesem Jahr von einem Pferd verabschieden, was viel zu früh von uns gehen musste. FRIEDA, die beste Freundin meiner besten Freundin. Frieda war eins dieser Pferde, was ich über 2 Jahre mit meiner Kamera begleiten durfte, eins dieser Pferde, wessen Entwicklung ich live mitverfolgen konnte und sie mir und Lisa jede Menge Zaubermomente geschenkt hat. Durch Ihren Verlust, ist mir bewusst geworden, welche Fähigkeiten ich mit meiner Kamera habe. Denn Fotos sind die Momente die zu Erinnerungen werden. Erinnerungen, die ganz plötzlich von der einen auf die anderen Minute das einzige sind, was wir noch haben.


Lisa und Frieda haben mich also dazu gebracht, meine Kamera wieder auszugraben. Um auch Euch diese Momente für die Ewigkeit zu schenken. Denn man weiß nie, wann das Schicksal plötzlich vor der Tür steht.


Also, ich freue mich auf Eure ganz persönlichen Momente.

Run Free liebe Frieda, ich werde dich nie vergessen.


Eure Ann-Kristin

Lisa und Frieda, bei unserem ersten Shooting 2019

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen